Bilanz der letzten Legislaturperiode

Die sechste Legislaturperiode in Sachsen-Anhalt ist zu Ende. Die große Koalition unter Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat an die erfolgreiche Arbeit unter Ministerpräsident Prof. Wolfgang Böhmer angeknüpft und die Zukunftsfestigkeit unseres Landes verbessert.

Die wirtschaftliche Entwicklung von Sachsen-Anhalt ist deutlich vorangekommen. Bei der Höhe der ausländischen Direktinvestitionen wie auch der daraus entstandenen Arbeitsplätze lag Sachsen-Anhalt 2014 zum zweiten Mal nacheinander auf Platz 1 in Deutschland. Die Bruttolöhne stiegen im Zeitraum 2011 - 2014 deutlich höher als im Bundesdurchschnitt (ca. 3,5 % zu 2,8 %). Auch die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Bundesdurchschnitt wesentlich stärker zurückgegangen.

Wissenschaft und Hochschulen haben durch die Zielvereinbarungen stabile und verlässliche Rahmenbedingungen. Allein drei eingeworbene Humboldtprofessuren belegen die gewachsenen internationale Sichtbarkeit der Martin-Luther-Universität.

Einen großen Erfolg in der Finanzpolitik stellt die Tatsache dar, daß es erstmalig gelungen ist, eine komplette Wahlperiode ohne Neuverschuldung auskommen und sogar erste Schulden getilgt werden konnten. Dieser Kurs einer generationengerechten Finanzpolitik muss auch zukünftig beibehalten werden.

In öffentlichen Verwaltungen wurden wichtige Reformen umgesetzt.

In der Bildungspolitik haben wir beim Schulbau- und Sanierungsprogramm große Fortschritte erzielt. Es bleibt, auch was die Gewinnung neuer junger Lehrkräfte und die inhaltliche Ausgestaltung der Schulpolitik angeht, aber noch viel zu tun.

Experimente politischer Linksbündnisse bringen unser Land nicht voran, wie wir aus der Vergangenheit wissen. Dies zu verhindern, sollte unsere gemeinsame Aufgabe sein.


Marco Tullner und Dr. Reiner Haseloff, Spitzenkandidat
der CDU für die Landtagswahl


Die Landesregierung hat eine Broschüre herausgegeben, in der eine Bilanz der letzten fünf Jahre gezogen wird. Diese Broschüre können Sie hier herunterladen:

Bilanz der Landesregierung 2011 - 2016